· 

Toiletten

Darüber zu sprechen ist sogar ein Tabu. Reise mit einer Gruppe von mehr als 50 Leuten und du wirst merken wie unterschiedlich dieses Thema in diesem Fall behandelt wird und wie viel du darüber nachdenken musst. Jedenfalls: Das Übelste ist jenes mit den Lichtsensoren.

 

Ich frage mich, wieviel Geld gespart wird, indem Leuten nur 2 Minuten Licht zum Pinkeln zugestanden wird. Da gibt es diejenigen, bei denen es nur nötig ist aufzustehen und mit den Armen zu winken während des Aufenthaltes, um das Licht wieder einzuschalten. All das ist bereits nicht so einfach, wenn man bedenkt, dass die Hose unten an den Klieen und das fein säuberlich gefaltete Clopapier in deinen Händen ist. Das Schlimmste ist jenes, bei dem die Lichtsensoren ausserhalb der Kabine sind. Nun hast du einige Möglichkeiten: Putze deinen Arsch in der Dunkelheit, während du hoffst es genau genug zu machen, um die Hose wieder hochziehen zu können, oder du hoffst, dass niemand die Toilette betritt, während du die Türe mit den Klamotten unten öffnest. Wenn niemand kommt, springe und tanze einfach ein bisschen herum, um das Licht wieder einzuschalten. Manchmal muss dies wiederholt werden, um fertig zu werden. Nimm immer eine Taschenlampe auf die Toilette mit. Oder wenigstens dein Smartphone, voll geladen mit dem Taschenlampenapp drauf. Manchmal gibt es keinen Sensor und das Licht geht trotzdem aus. Das ist ziemlich doof, da du bis zum Eingang musst, um es wieder einzuschalten.

Dog on the toilet
Hund auf der Toilette

Das Pidet ist ebenfalls ein lustiges Ding. Manchmal wird es mit einer Toilette werwechselt, aber es ist definitiv hygienischer, als Papier. Mir wurde erzählt, dass Leute sie als Möglichkeit sehen, ihre intimen Minuten zu teilen, indem sie nebeneinander sitzen, während sie das Unausweichliche tun.

 

 

Die Toiletten ohne Sitz, jene, die nur ein Loch am Boden haben, die du speziell in Südeuropa findest, sind hygienischer. Hm, echt? Warum? Stell dir einfach vor, wie die Toilettensitze manchmal aussehen, wenn Menschen, Männer und Frauen gleich, stehend ihr Bier los werden. Es kann zudem in Fitness ausarten, wenn es einfach länger dauert, das Steak des Vorabends loszuwerden, das schwer, hart und klebrig scheint. Der Weisswein, der mit dem Steak konsumiert wurde, rinnt über deine Beine, und die Hose saugt den verdauten Gin Tonic der vorhergehenden Toilettenbenützerin auf. Nun bist du fertig, deine Beine brennen. Setzte alles daran, so schnell wie möglich zu flüchten, nachdem du das Seil der Spülung betätigt hast. Es kam nicht nur einmal vor, dass die gesamte Kabine überschwemmt wurde, nachdem man an der Kette gezogen hatte. Glaub mir!: Es schützt einfach deine frisch polierten Designerschuhe davor, mit dieser braun-gelben Sauce bedeckt zu werden. Und natürlich: Da es kaum Haken gibt, lass deine Tasche draussen, um ein Disaster zu vermeiden!

 

 

Poo holding paper
Kacke, die Toilettenpapier hält
Suit against toilet smell?!?
Anzug gegen Toilettengeruch?!?

Es ist verführerisch zu denken, dass der sich selbst reinigende Toilettensitz die beste Lösung ist. Vergiss es: Genau das Gegenteil: Sie funktionieren kaum. Da sich vorangegangene Kunden auf die Technologie verlassen hatten, sind sie noch schlimmer. Sie benehmen sich wie Wegwerftoiletten.

 

Eine beliebte ist die hybride Toilette. Sie kann sogar mitten im Nirgendwo in Australien gefunden werden. Im Outback ist vielleicht in keine Richtung etwas zu finden, aber eine dieser Toiletten gibt es. Sie bestehen aus einem Loch darunter, kombiniert mit einem Wasserabzug, um deine Künste diskret in der Dunkelheit verschwinden zu lassen.

 

Manchmal können Kompromisse nicht vermieden werden: Auf einem kleinen Schiff wirst du einfach das Papier in einen Sack geben müssen, um das zusätzliche Verschmutzen des Ozeans zu vermeiden.

 

Nun eine weniger ekelige Erfahrung: Die Handwaschmaschine: Du steckst deine Hände in eine Art Schachtel, unter etwas, das du nicht sehen kannst und bewegst dich einfach nicht: Seife ist der erste Schritt. Dann verteile sie eventuell etwas über deine Hände, da Wasser als nächstes kommt. Beeil dich, weil es nicht viel Zeit geben wird. Lass deine Hände wo sie sind, weil sich der Händetrockner als nächstes einschaltet. Wenn er fertig ist, nimm deine Hände schnell heraus, bevor der Sensor eine weitere Portion Seife für dich generiert.

 

Jede Firma gibt so viel Geld aus, um neue Kunden zu finden. Sie stellen Kommunikationsspezialisten für ihre Homepages an, Spezialisten für soziale Medien, um auf jeder existierenden Plattform für soziale Medien zu werben, werben auf Plakaten, auf Flughäfen, agieren als Sponsoren für Sportarten. Sie geben Tausende und mehr aus für schöne Teiche vor ihren Gebäuden, für Möbel, um ihr Restaurant, oder Hotel attraktiver zu gestalten. Dann sparen sie beim Clopapier. Es ist einfach zu dünn, oder die Handtücher sind so schlecht, dass du lieber Clopapier verwendest, um deine Hände zu trocknen. Seife ist knapp, du musst um Wasser betteln, da dir die automatischen Sensoren nur eine sehr limitierte Menge geben.

 

All das wirkt so geizig, dass die Kundschaft unbewusst entscheidet, das nächste Mal ein anderes Restaurant zu versuchen. Das schlechteste Marketing ist ein Restaurantbesitzer, der dich für immer verjagt, weil du noch keine Kundin bist und daher kein Recht hast, seine, oder ihre Toilette zu benützen. Wow. Wieviel hat das Papier gekostet? Sicherlich, selbst Wasser und Seife eingerechnet, nie so viel wie er, oder sie für Werbespots für ihr, oder sein Geschäft ausgibt. Ich war bereits da! Ich wollte einen Drink NACH meinem kleinen Geschäft mit gewaschenen Händen! Als Kundin, die noch andere Leute über die nächsten Monate mitgebracht hätte, für immer verloren.

 

 

 

 

Skelett auf der Toilette

Ich bekam den umgekehrten Eindruck in Bali. Das Wasser für die Toilettenspülung kommt von einem Schlauch, den du selbst bedienen musst. Es gibt auch kein Toilettenpapier, weil die Einheimischen gewohnheitsgemäss Wasser vom Schlauch stattdessen benützen. Alles war sauber, die Leute helfen dir die Toilette zu benützen, indem sie dir den Gebrauch vorher erklären. Freundlichkeit sorgt dafür, dass du dich zu Hause fühlst und das Gefühl, dass sie alles versuchen, was sie können, um dir eine gute Zeit zu bescheren.

 

 

 

Ein kleines Ding wie dieses, hat definitiv eine viel grössere Wirkung, als du jemals vermuten würdest. Du verbringst dort einige Zeit, schliesslich mit dir selbst, oder vielleicht mit deinem Smartphone, während du Zeit hast zum Nachdenken. Du denkst über genau diesen Platz nach, vielleicht hältst du deinen Schal über deine Nase und fragst dich, ob du jemals an genau diesen Platz zurückkommen wirst.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0